17. - 19. November 2017: Workshop mit den Young Americans. Informationen und Ablauf

Das Werner-von-Siemens-Gymnasium setzt eine sehr erfolgreiche Tradition fort und bietet den Schülerinnen und Schülern wieder einen einmaligen Workshop mit den Young Americans an.
Im Laufe von drei Arbeitstagen studieren rund 40 jungen Amerikaner der gemeinnützigen Organisation „The Young Americans“ mit den Schülerinnen und Schülern eine komplette Bühnenshow ein und bringen diese am Abend des letzten Workshoptages gemeinsam zur Aufführung.
Ziel des Workshops ist es, den Schülerinnen und Schülern künstlerische Impulse zu geben und ihr Vertrauen in die eigenen kreativen Kräfte zu entwickeln. Darüber hinaus werden Teamfähigkeit, interdisziplinäres Denken, Selbstvertrauen und Selbstwertschätzung gefördert. Mit der interkulturellen Begegnung werden Brücken gebaut, die Erweiterung der Sprachkompetenz im Englischen spielt eine wichtige Rolle und der gemeinsame Spaß macht das Erlebnis nachhaltig.
Wir möchten die Schülerinnen und Schüler herzlich einladen, den beeindruckenden Workshop zu erleben - Die Anmeldeunterlagen sind im Anhang.

Wir bieten den Schülerinnen und Schülern des Werner-von-Siemens- Gymnasiums, der Johannes-Tews-Grundschule und der Mühlenau-Grundschule ab der 5. Klasse die Möglichkeit, an einem einzigartigen Workshop teilzunehmen. Die Organisation dieser schulischen Veranstaltung hat die GEV übernommen.
Mehr als 40 junge, ausgebildete, amerikanische Musiker und Tänzer werden vom 17.-19.11. 2017 gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern singen, tanzen und schauspielern. Der Workshop der Young Americans findet in englischer Sprache statt und bietet die Möglichkeit, die Sprachkenntnisse mit Muttersprachlern zu erproben. Dabei steht auf jeden Fall der Spaß und nicht das Lernen im Vordergrund. Ziel des Workshops ist nicht nur die Förderung von Selbstvertrauen, sondern vor allem das Miteinander und die Stärkung des Zusammengehörigkeitsgefühls. Obwohl die Abschluss-Show sehr beeindruckend ist, handelt es sich hierbei nicht um einen Wettbewerb, der zu einem möglichst kunstvollen Ergebnis führen soll, sondern um ein prägendes Gemeinschaftserlebnis.
Der Workshop beginnt am Freitagnachmittag an unserer Schule und endet mit einer tollen Abschluss-Show am Sonntagabend in der Halle des Goethe-Gymnasiums, Drakestr. 72.
Auf der Webseite der Young Americans gibt es detaillierte Informationen.

Für die Abschluss-Show am Sonntag gibt es sicher noch Karten an der Abendkasse. Die Karte kostet 10 Euro.

Der Programmablauf

17.11.201711.30 Uhr Kurze Show in der blauen Halle – offen für alle
15:00 -19.30 Uhr Workshop in der Schule
18.11.20178.00-18.00 Uhr Workshop an unserer Schule inkl. Mittagessen
19.11.201715.00 Generalprobe in der Halle des Goethe-Gymnasiums, Drakestr. 72 Voraussichtlich 19 Uhr Abschlussshow in der Halle des Goethe-Gymnasium