Bonjour! Salut! Bienvenue! Französisch am Werner-von-Siemens-Gymnasium

Sprachen sind das Tor zur Welt, aber auch ein zusätzlicher Bonus, wenn es um den Berufseinstieg geht. Deshalb unterstützen wir unsere Schülerinnen und Schüler dabei, Französisch sowohl mündlich als auch schriftlich gut zu beherrschen. Um dieses Ziel zu erreichen, bieten wir neben dem Unterricht ergänzend an:

  • Austausch auf Klassenebene mit der Institution Saint-Joseph, Normandie (Collège)

  • Teilnahme des Leistungskurses am bundesweiten Literaturwettbewerb „Prix des Lycéens“

  • Aufführung französischer Theaterszenen im Rahmen des Enrichmentprojekts der 8. Klasse sowie Teilnahme am französischsprachigen Theaterfestival Berlin-Brandenburg

  • Besuch von kulturellen Veranstaltungen (französische Filme, französische Theaterstücke, Ausstellungen etc.)

  • Teilnahme an Projekten, Workshops, Lesungen

  • Unterstützung bei der Realisierung individueller Auslandsaufenthalte (Brigitte-Sauzay-Programm oder Voltaire-Programm, 8.-10. Klasse)

  • e-mail- Partnerschaften mit französischen Schulklassen

  • Vorbereitung für die Teilnahme an der französischen Sprachprüfung DELF scolaire im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft für die Klassen 8-10

  • Klassen- und Studienfahrten ins frankophone Ausland, wenn organisatorisch und personell realisierbar

 

Französisch als zweite und dritte Fremdsprache

Das Werner-von-Siemens-Gymnasium bietet Französisch als 2. und 3. Fremdsprache an.

Die 2. Fremdsprache wird ab der 6. bzw. 7. Klasse unterrichtet. Schülerinnen und Schüler, die nach der 6. Klasse von der Grundschule auf das Gymnasium wechseln („Normalzug“) lernen Französisch ab der 7. Klasse. Schüler, die den „Schnelllerner-Zug“ besuchen, lernen Französisch ab der 6. Klasse .

Schülerinnen und Schüler, die als 2. Fremdsprache Spanisch lernen, können Französisch als 3. Fremdsprache wählen. Der Unterricht im Fach Französisch beginnt dann ab der 8. Klasse.

In der Oberstufe, Jahrgangsstufe 11 und 12, bieten wir Grund- und Leistungskurse im Fach Französisch an. Hier wird nicht mehr zwischen 2. und 3. Fremdsprache unterschieden.

 

Warum es sich lohnt, Französisch zu lernen

Französisch ist eine internationale Sprache.

  • Mehr als 200 Millionen Menschen auf allen Kontinenten sprechen Französisch.

  • Französisch ist nach Englisch die zweitwichtigste schulische Fremdsprache in Deutschland.

  • Französisch ist Arbeits- und Amtssprache in der UNO, der Europäischen Union, der UNESCO, der NATO, im internationalen Olympische Komitee, in mehreren internationalen Gerichtshöfen ...

  • Französisch ist die Sprache der drei Städte, in denen die europäischen Institutionen ihren Sitz haben: Straßburg, Brüssel und Luxemburg.

  • Frankreich ist nach den USA Deutschlands wichtigster Handelspartner.

  • 15% aller Berufstätigen in Deutschland brauchen Französisch im Beruf.

Und ...

  • Es gibt wunderbare französischsprachige Filme, Romane, BDs (Comics) und Musik.

  • Berlin bietet viele Möglichkeiten, mit der französischen Sprache und Kultur vor Ort in Kontakt zu kommen. Man denke z. B. an das Kulturinstitut „Maison de France“ und das „Cinéma Paris“ am Kurfürstendamm, die „Fête de la Musique“, die vielen kulturellen Veranstaltungen, das deutsch-französische Volksfest, die Galeries Lafayette, die französische Gastronomie.