Workshop „Was ist eine gute Schulbibliothek“ am Werner-von-Siemens-Gymnasium

Unsere Schule war am 22.10. 2019 Gastgeberin für einen Workshop zum Thema „Was ist eine gute Schulbibliothek?“, der von der Arbeitsgemeinschaft Schulbibliotheken in Berlin und Brandenburg  (AgSBB) organisiert wurde. Frau Paubandt begrüßte dazu sehr herzlich Frau Frübing, die Vorsitzende der AgSBB,  beide kennen sich aus Treptow. 

Nachdem  Frau Frübing den Workshop mit einem Überblick über die Bildungspolitik im Bezirk Treptow-Köpenick eröffnet hatte, wurde die Arbeitsweise von drei verschiedenen Schulbibliotheken vorgestellt: Vertreten waren  die Mercator-Grundschule, die Merian-Schule  (ISS mit Oberstufe) und das Werner-von-Siemens-Gymnasium. Herr Gehring, der Leiter der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek,  gab einen Überblick über Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen öffentlichen Bibliotheken und Schulbibliotheken. Dabei wurde deutlich, dass die Zahl der Schulbibliotheken seit der Schließung vieler bezirklicher Bibliotheksstandorte im Jahr 2001, von 70 auf inzwischen 400 Standorte angewachsen ist. Das liegt unter anderem daran, dass etliche Schulen  bis 2001 Zweigstellen der Bibliotheken beherbergt haben. Fast alle neu gegründeten Schulbibliotheken arbeiten bisher leider  unter prekären finanziellen und organisatorischen Bedingungen, denn Personal- oder Sachmittel für Schulbibliotheken sind weder im Etat der öffentlichen Bibliotheken noch in den Schulen vorgesehen, eine Koordinationsstelle für die schulbibliothekarische Arbeit gibt es bisher nur in Treptow-Köpenick. Andere Städte wie zum Beispiel Frankfurt am Main, sind hier bereits viel weiter!

Die Bibliothek an unserer Schule ist dank ihrer gut durchdachten Ausstattung  zwar schon jetzt Lese-Oase, Ort für Projektarbeit in kleineren Gruppen und bietet zudem Raum für Lesungen, Konzerte und Ausstellungen und damit eine Bereicherung unseres Schulalltags. Ihr eigentliches Potential als Teil eines noch zu schaffenden Netzwerks aus Fachbibliotheken und öffentlichen Bibliotheken, das sowohl für Schüler als  auch für Lehrer unserer Schule sehr fruchtbar sein könnte, liegt bisher jedoch weitgehend brach, da sie  bisher nur an wenigen Tagen stundenweise geöffnet sein kann. Bisher fehlt der politische Willen, daran etwas zu ändern. Der Workshop war ein nützlicher Schritt auf dem Weg dahin, daran etwas zu ändern!