14. September 2017: Feierliche Auszeichnung im Roten Rathaus!

Qualitätssiegel für exzellente berufliche Orientierung für unsere Schule überreicht

Im Luise-Schröder-Saal des Roten Rathauses waren am 14. September Gäste und die Schulgemeinschaften von vier Berliner Schulen versammelt, um einen besonderen Anlass zu begehen: Diese vier Schulen haben alle Hürden genommen, um mit dem begehrten Qualitätssiegel für exzellente berufliche Orientierung ausgezeichnet zu werden.
Thomas Duveneck, Leiter der Abteilung II der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, brachte es in seiner Begrüßung auf den Punkt: „ Das Siegel steht für durchgängige Schulqualität und zeichnet die Schulen aus, bei denen der Lernerfolg der Schülerinnen und Schüler der rote Faden der Handlungsweisen ist.“
Die Laudatio auf das Werner-von-Siemens-Gymnasium hielt Johannes Pfeiffer, Geschäftsführer Operativ der Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der Bundesagentur für Arbeit.
Er betonte: „Die enorme Dynamik des Werner-von-Siemens-Gymnasiums macht Lust auf die Zukunft und vermittelt Spaß an den Chancen und Möglichkeiten bei der Berufswahl.“
Herr Pfeiffer lobte insbesondere die innovativen Wege wie etwa den Blog zur Berufsorientierung und das engagierte Team um Frau Thomalla und Herrn Dudzus, das den Erfolg der Auszeichnung ermöglicht hat.
Neben dem Werner-von-Siemens-Gymnasium haben noch die Schule am Königstor, die Kurt-Tucholsky-Schule und das Gymnasium Tiergarten den anspruchsvollen Auswahlprozess erfolgreich absolviert und können nun ebenfalls für die kommenden vier Jahre das Qualitätssiegel tragen.